Neféli
Legendäre Gastfreundschaft

Griechenland-Connaisseurs wissen es, alle anderen ahnen es: Griechisches Essen dient zuerst der Seele und der Geselligkeit – und danach dem Hunger.

 

In der Taverne Neféli in Charlottenburg steht beides an erster Stelle. Hier werden Gäste mit authentischen, exzellenten griechischen Gerichten verwöhnt, während der aufmerksame Service für die gesellige Atmosphäre sorgt.

Vorspeisen Triologie Nefeli
Nefeli Weinbar

Eine passende Namenspatronin

In dieser Charlottenburger Taverne ist der Name Programm. Denn Neféli” entspringt keiner geringeren Geschichte als der griechischen Mythologie selbst: in Form der Wolkennymphe “Nephele, einer Göttin der Gastfreundschaft, Großzügigkeit, Loyalität und des Friedens.

Nefeli Berlin Logo
Bar Front Nefeli

Authentisches griechisches Essen hat eine feste Adresse 

Die Liebe zur griechischen Gastkultur haben die beiden Gründer aus ihrer griechischen Heimat mitgebracht. Der Buchhalter Athanasios und der Hotelier Nikos wollten eben jenes seelenstreichelnde Esserlebnis nach Berlin bringen – der „wunderschönsten Stadt“, wie Athanasios betont. 

 

Also eröffneten die Freunde Anfang 2023 gemeinsam das Neféli nahe der Charlottenburger Kantstraße. Authentisches und frisches griechisches Essen hat hier seitdem eine feste Adresse.

Ein Moussaka wie kein zweites 

 

Wenn man sich durch die (sehr guten) Internet-Rezensionen der Taverne klickt, kristallisiert sich schnell der Publikumsliebling der Speisekarte heraus: das Moussaka. Eine Google-Rezensentin betont, dass dieser griechische Klassiker im Neféli viel mehr als das [ist]: [es wird] wie ein Kunstwerk meisterlich präsentiert“. 

Oktopus Nefeli
Vorspeisen Nefeli

Einmal quer durch die Karte, bitte!

 

Es stimmt: Der Küchenchef legt größten Wert auf frische Zutaten und authentische Zubereitung, während er gleichzeitig moderne Interpretationsansätze verfolgt. Heraus kommen feine Gerichte, wie etwa Faki Beluga: ein Vorspeisensalat aus schwarzen Belugalinsen mit einem besonders leckeren Dressing. Auch andere Vorspeisen wie das klassische Zaziki und die Auberginen-Creme lohnen sich, besonders zum knusprigen Brot. 

 

Die Auswahl an Hauptgerichten im Neféli ist nicht gigantisch, und das spricht für ihre hohe Qualität. So gibt es zum Beispiel Souvlakia und gefüllte Hackfleischröllchen. Besonders ist auch das Ochtopadi Skaras: zwei Oktopustentakeln, serviert an Fava-Püree aus Santorin-Bohnen.

 

Zusätzlich zur Speisekarte gibt es eine regelmäßig wechselnde Tageskarte und mehrere Desserts (etwa den traditionellen Honigkuchen).

 

Passend dazu ist die durchdachte Weinkarte fast einen eigenen Besuch wert. Die vielen offenen Optionen repräsentieren alle Weinbauregionen Griechenlands – hier findet man zu jeder Mahlzeit die passende Begleitung.

 

 

Die wenigen Plätze des Restaurants sind gern belegt. Hier passen gerade einmal 22 Gäste hinein – ein Gewinn für das Ambiente, finden wir, denn die intime Größe sorgt für noch mehr Wohligkeit. Gerade an belebten Wochenenden eine schöne Alternative zu lauten Kantstraßen-Lokalen!

Neféli auf einen Blick

Küche:

griechisch

Casual Dining

fein

Das Restaurant in 3 Worten:

gesellig

authentisch

modern interpretiert

Unsere Empfehlung:

Die Trilogie der Vorspeisen mit Tsatziki, Fava Santorini und Faki Beluga, dazu knuspriges Brot, beträufelt mit kretischem Olivenöl

Geeignet für:

Menschen, die ein paar Stunden griechische Gastfreundschaft genießen möchten

Preisklasse:

€-€€

Öffnungszeiten:

Freitag bis Samstag 17:30 Uhr – 00:00 Uhr

Montag bis Donnerstag 17:30 Uhr – 23:30 Uhr

Adresse:

Suarezstraße 49, 14057 Berlin

Tisch im Neféli reservieren:

Die neuesten Beiträge