Artikel

Mehr Trinkgeld für Servicekräfte!

luca sagt Danke: Allen, die uns tagtäglich leckeres Essen, guten Kaffee und unseren Lieblingsdrink zum Wochenend-Auftakt kredenzen. Und dafür oft nicht die Anerkennung bekommen, die sie verdienen – euch, den Held:innen der Gastronomie!

 

Wer schon einmal selbst in der Gastronomie gearbeitet hat, weiß, wie anstrengend Tätigkeiten in dieser Branche sind. Und wie demotivierend es sein kann, wenn das eigene Engagement von den Gästen nicht gewürdigt wird.

Trinkgeld in der Krise

 

Eine YouGov-Umfrage (2023) offenbart, dass es für rund 30 % der Deutschen nicht selbstverständlich ist, Trinkgeld zu geben. Hinzu kommt, dass sich Inflation und die gestiegenen Lebenshaltungskosten in weniger Trinkgeld niederschlägt. Auch verwirrende Aufforderungen auf Kartenlesegeräten werden von vielen Menschen als aufdringlich empfunden. In der Summe kommt also weniger Trinkgeld bei den Kellnerinnen und Kellnern an, als es noch vor ein paar Jahren der Fall war.

 

Trinkgeld zu geben, wenn man welches geben kann, sollte selbstverständlich sein. Deshalb unterstützen wir euch – die Menschen, die so viel dazu beitragen, unseren Alltag für ein paar Momente schöner zu machen.

Mehr Trinkgeld mit luca Points

 

Mit der Aktion „Tip-Top-Up“ erhöhen wir schon seit einiger Zeit das Trinkgeld von Servicekräften: Zahlt ein Gast mit luca und gibt auf diesem Weg Trinkgeld, stocken wir diesen Betrag automatisch um 10 Prozent auf.

Außerdem kannst du – genau wie deine Gäste – luca Points sammeln, um bei deinen nächsten Restaurantbesuchen zu sparen.

Anmeldung zum Team-Bonusprogramm von luca

 

Grundvoraussetzung für die Nutzung des Bonusprogramms ist natürlich, dass dein Arbeitgeber luca als Bezahlsystem nutzt. Nutzt ihr luca noch nicht, könnt ihr euch hier ganz einfach bei luca Locations anmelden. Wenn ihr luca schon einsetzt, sind noch zwei weitere Schritte erforderlich:

 

  1.  Dein Arbeitgeber fügt dich im luca Locations-Dashboard im Bereich „Team-Bonusprogramm“ mit deiner E-Mail-Adresse als neues Team-Mitglied hinzu.
  2.  Mit dieser E-Mail-Adresse richtest du in der luca App auf deinem eigenen Smartphone einen Account für luca Points ein. Du musst diese E-Mail-Adresse dann einmal bestätigen.

 

Von da an werden dir jedes Mal, wenn ein Gast bei dir mit luca bezahlt, automatisch luca Points in deiner privaten luca App gutgeschrieben. Mit diesen Punkten kannst du dann in anderen Restaurants, Bars und Clubs bezahlen, die luca nutzen. (Wie das geht, erfährst du in unserem Blog-Beitrag zu luca Points.)

 

Auf diesem Weg sagen wir Danke! Denn: Die Arbeit von Alltagsheld:innen muss weiterhin angemessen honoriert werden. 

Sag „Hallo“ zu luca Pay